Home
Lebenslauf
Publikationen
Geologie
Paläontologie

 

Erfahrungen...

Kraftwerk Kartell - Zugangsstollen im zyklischen Vortrieb

Berufserfahrung
1993 - 2002 1993 - 2002: Freier Mitarbeiter am Naturkundemuseum Bamberg: Makrofossilien, Reorganisation und taxonomische Einordnung der Schneid'schen Holotypensammlung, Feldarbeit inkl. einiger paläontologischer Grabungen.
1997 - 2002 Studentische Hilfskraft am Paläontologischen Institut der Universität Erlangen: Dünnschliffherstellung und Makrofossilien-Präparation.
05-08/2001
Praktikant bei Ingenieurbüro Schulze & Lang, Spardorf bei Erlangen: Bodenerkundung, Plattendruckversuche, Hydrologische Versuche, Rammkernbohrungen und -sondierungen
10/2001 - 01/2002 Geotop-Projekt Bayern: methodische und grafische Entwicklung von Präsentationstafeln - die 100 schönsten Geotope Bayern" in Kooperation mit dem Bayerischen Geologischen Landesamt, München, und Piewak & Partner, Bayreuth.
03-11/2003

Geologe bei Winklehner Geokonsulenten, Thaur bei Innsbruck:
- Karbonatfazies-Kartierung und strukturgeologische Interpretation (Lechtaler Alpen)
- Hydrogeologische Kartierung St. Anton, Westtirol
- Ingenieurgeologie: Kraftwerk "Kartell", St. Anton: geologische Bauaufsicht, begleitende Tunneldokumentation im zyklischen Vortrieb (Zugangsstollen) und Fräßvortrieb (Druckstollen), Detaillierte strukturgeologische Kartierungen


Geologische Kartierung in Bündner Schiefern nahe Pfunds (mit Kollege Lukas "Lupo" Wischounig)

 

12/2003 - 07/2007 Forschungsassistent am Institut für Geologie und Paläontologie, Abteilung Geo- und Atmosphärenwissenschaften der Universität Innsbruck
01 - 03 /2005 Karbonatfaziesanalyse via Dünnschliffe für den Tschirgant Tunnel (ASFINAG Österreich)
seit 08/2007

Projektleiter und Projektgeologe bei GWU Geologie Wasser Umwelt GmbH, Salzburg: Tätigkeitsschwerpunkte:
Geologische Grundlagenkartierung (Geologische Landesaufnahme im bayerischen und österreichischen Alpenraum)
Regionale Geologie Alpenraum
GIS (Geographische Informationssysteme)
Wasserrecht und Erdwärme
hydrogeologische Kartierung, hydrologische Beweissicherung
Baugrundgutachten, etc.
Ingenieurgeologische Dokumentation, etc.


"Arbeit" unter dem Gamsköpfen - Oberinntal
Lehrerfahrung
1999-2002 Tutor für Paläontologie, Geologie und Mineralogie am Geologischen Insitut der Universität Erlangen.
1999-2002 Vorlesungen und Geländeexkursionen in Geologie und Paläontologie an der Volkshochschule Bamberg
10-11/2002 Lehrbeauftragter an der Universität Erlangen-Nürnberg: Stratigraphie, Fazies und Palöokologie Frankens
06/2003 Tutor für Karbonatfazies und Geländearbeiten (mit R. Brandner) Institut für Geologie und Paläontologie, Universität Innsbruck
07/2004 Geländeveranstaltung Nördliche Kalkalpen: "Geologie der zentralen NKA, Berchtesgaden" (mit H. Ortner and M. Rittner), Institut für Geologie und Paläontologie, Universität Innsbruck


Quellsanierung in Tirol

01/2005; 12/2005;
01/2006; 01/2007

Tutor für Fazieskunde und Karbonatklassifikation mittels Dünnschliffinterpretation (mit D. Sanders), Institut für Geologie und Paläontologie, Universität Innsbruck
seit 10/2007

Lehrbauftragter für Paläontologie an der Universität Salzburg, Fachbereich Geographie und Geologie:
- Einführung in die Paläontologie und Biostratigraphie
- Mikropaläontologie und Biostratigraphie
- Entwicklung des Lebens auf der Erde

   
   
   

Thermalbohrung in Grins

Auszeichnungen und Preise...
1994 "Jugend forscht e.V.": Regionalsieger (Erlangen), Landessieger (München) und 3. Bundessieger in Magdeburg in der Kategorie "Geo- und Raumwissenschaften"
1999 Nominant für die "Studienstiftung Deutsches Volk e.V."
   
Kooperationen & Wissenschaft
Dr. Ulrich Teipel, Dr. Ulrich Haas, Dr. Ernst Kroemer, Bayerisches Landesamt für Umwelt, Augsburg: Geologische Landesaufnahme der Bayerischen Kalkalpen und des Quartärs im bayer. Alpenvorland
Gerhard Wolf, Museum an der Römerbrücke, Paläontologisches Institut, Bad Vigaun: Paläontologische Grabungen im Salzburger Land.

Unterwegs im Oberinntal - Augenblicke zum Durchatmen...
Prof. Dr. Franz Neubauer, Institut für Geologie, Universität Salzburg (Biostratigraphie & Relative Altesdatierung)
Dr. Matthias Mäuser, Naturkundemuseum Bamberg (Mesozoikum der Frankenalb)
Prof. Dr. Roman Koch, Institut für Paläontologie, Universität Erlangen / Nürnberg (Karbonatfazies i.A., Diskussionen, Publikationen)
Mag. Dr. Hans-Georg Krenmayr, Geologische Bundesanstalt Wien: Geologische Landesaufnahme der Nördlichen Kalkalpen in Österreich
Mag. Alfred Gruber, Geologische Bundesanstalt Wien: Geologische Landesaufnahme der Nördlichen Kalkalpen in Österreich
Mag. Dr. Johann Egger, Geologische Bundesanstalt Wien: Geologische Landesaufnahme der Nördlichen Kalkalpen in Österreich